Pavlova als Geburtstagstorte!

Am 26ten, da stand hier bei uns wieder mal ein ganz besonderer Anlass zum Feiern an! Die beste Mama der Welt hatte wieder mal Geburtstag, auch wenn die gute Frau nichts mehr davon wissen möchte, da sie schon genug von ihren Geburtstagen hat. Aber wie gut, dass sie sich schließlich doch noch dazu hinreißen lassen hatte uns alle am Abend wieder mal einzuladen um diesen besonderen Tag gebührend zu feiern. Und auch was das Kulinarische angeht, waren wir bei dem Treffen alle miteinander ausgezeichnet bedient. Denn es gab Pavlova. Eine richtig leckere Spezialität mit Eiweiß, Schlagsahne und Erdbeeren, welche einfach nur ein wahrer Genuss gewesen ist und nur so richtig auf der Zunge zergangen ist. Im wahrsten Sinne des Wortes!

Was außerdem das Beste an der ganzen Sache war. Die Pavlova von meiner Mama war sowie immer selbstgemacht. Und wenn Mama mal was in der Küche zaubert kann eben nur was richtig Leckeres dabei rauskommen! Denn bei ihr, da kommt nie ein Fertiggericht auf den Tisch. Da friert eher die Hölle zu.

Also nochmal vielen lieben Dank für diese leckere Torte, Mama! Und auf noch viele weitere Geburtstage mit dir! Ich habe dich echt lieb!

Tom Hanks liebt seinen polnischen Fiat 126 aka Maluch

Wer nur ansatzweise etwas mit Polen und seiner Kultur (vorallem von früher) zu tun hat, wird das Kultauto von Fiat bestimmt kennen: nämlich den Fiat 126, besser bekannt als „Maluch“ was ins deutsche übersetzt soviel wie „Kleiner“ bedeutet. Und niemand geringerer als Hollywood Ikone Tom Hanks scheint ein großer Fan des kleinen Autos zu sein, wie man hier auf diesem kleinen Clip sehen kann.

Irgendwie würde ich es mir wünschen, dass Fiat oder ein finanzkräftiger Investor den Fiat 126 Maluch wieder in Produktion nehmen würde. Ich bin mir 100% sicher, dass sich das Auto heute auch wie geschnitten Brot verkaufen würde, vorausgesetzt man verändert nicht zu viel am Auto und belässt es beim ursprünglichen Charme. Und auch, dass man es nicht zu teuer macht. Denn der Grund, warum das Auto in Polen so popoulär war lag in erster Linie am Preis des Autos. Coole Aktion von Tom Hanks, wie immer sehr sympathisch!

Film Abend mit Northmen – A Viking Saga

Gestern habe ich ein paar Freunde zu einem kleinen Film Abend zusammen getrommelt und uns Northmen – A Viking Saga mit Pizza und Bier reingezogen. Der Film ist jetzt nicht der typische Blockbuster Film, ist auch schweizerisch-deutsch-südafrikanische Produktion, aber ich finde den Film sehr gut gemacht, auch wenn die Bewertungen jetzt nicht über drüber sind. Vielleicht bin ich da ein bisschen voreingenommen, weil den Film Northmen mit guten Erinnerungen in Verbindung bringe. Denn damals, als 2014 der Film in die Kinos kam, habe ich beim Gewinnspiel von Kabeleins.de mitgemacht und ein Fireland Hot Grill Sauce Special Edition NORTHMEN-Set gewonnen 😀

Aber ja, wenn ihr euch einen feinen Film Abend machen wollt, schaut euch den Film mal an. Kann ich (von meiner Seite her) wirklich empfehlen. Habe kurz geschaut und auch einen Trailer zum Film gefunden.

Zurück aus New York

Erstmal sorry für die längere Pause hier, Stress privater aber auch beruflicher Natur haben mich davon abgehalten, meinen Blog mit neuen Inhalten zu füttern. Sorry, Sorry, Sorry! Auch war ich für eine Woche in New York, auch hauptsächlich der Arbeit wegen, aber natürlich habe ich es geschafft, mir einige Sehenswürdigkeiten in New York anzusehen. Darunter natürlich Brooklyn Bridge, die Freiheitsstatue (Statue of Liberty), den Bryant Park und waren auch in der berüchtigten Bar 54 im Hyatt, die wirklich eine sensationelle Aussicht geboten hat. Da bleibt einem nicht nur sprichwörtlich die Luft weg!

Natürlich war eine Woche vieeeeel zu kurz, um sich in New York alles anzusehen. Als alter Youtube Fan hätte ich mir gerne angeschaut, wo Casey Neistat sein Studio hat und eventuell auch bei Gary Vaynerchuck vorbeischauen, wer weiss, vielleicht könnte ich ihn für ein Selfie erwischen. Keine Ahnung aber, wie lange ich dafür vor seinem Büro ausharren müsste. Deswegen muss ich fix auf einen zweiten Besuch nach New York kommen, vielleicht schaffe ich das 2018 🙂