Monthly Archives: Juli 2016

Wenn das Safety Car ins Schleudern kommt..

.. dann kann man wirklich das Rennen unter roter Flagge abbrechen. Gerade ein Video vom anscheinend diesj├Ąhrigen Le Mans 24 Stunden Rennen gesehen, wo einem echt die Spucke wegbleibt. Wenn in der Kurve einem der Arsch des Audi R8 wegbricht, dann glaube ich, kommt jeder ein wenig in Schwitzen ­čśë

Wie gesagt, da kann ich es nachvollziehen, dass man ein Rennen abbricht. Was ich nicht verstehe, ist das Theater, was zurzeit bei der Formel 1 aufgef├╝hrt wird. Kaum gibt es ein paar Regentropfen, schon wird das Rennen hinter dem Safety Car gestartet. Was f├╝r Weicheier! Aber ohne Scheiss! Ich war fr├╝her ein gro├čer Formel 1 Fan, aber was zurzeit abgeht, ist wirklich langweilig. Wo noch dazu jeder Depp die F1 Boliden heute steuern kann. Vielleicht Talent ist eh nicht mehr von N├Âten, die Computer machen eh schon alles. Vielleicht machen sie aus der Formel 1 ein RC Rennen, w├╝rde mehr Sinn machen ­čśŤ

Zum Fahrer des Safety Car aus dem Video oben: RESPEKT!

Lecker Fischbr├Âtchen von Br├╝cke 10

Nom, Nom, Nom! Soda, ich melde mich sozusagen mit meinem ersten richtigen Blogartikel mal zu Wort ­čÖé Die Tage war ich auf einen kurzen Sprung in Hamburg zu Besuch, um ein paar alte Freunde wiederzusehen. Aus den alten Studienzeiten. Schlimm, wie schnell die Zeit vergeht, meint ihr nicht auch? Gerade noch sassen wir zusammen in der Mensa mit einem Bier in der Hand, heute gehen alle einer geregelten Arbeit nach und manch einer hat sogar schon Nachwuchs in die Welt gesetzt! Wahnsinn, unaufhaltsam dreht sich die Uhr weiter! Anway, bevor ich zu philosophisch werde, zur├╝ck zu meinem Ausflug nach Hamburg, wo wir es uns auch nicht nehmen lassen wollten, bei der Br├╝cke 10 Fischbr├Âtchenbude vorbei zu schauen ­čśÇ Und uns ein lecker Fischbr├Âtchen und dazu ein Astra Alserwasser zu g├Ânnen!

fischbroetchen

Abgesehen vom Wiedersehen mit meinen alten Freunden war das mein pers├Ânliches Ausflugshighlight. Nat├╝rlich habe ich mir noch eines geholt, sozusagen als Heimproviant ­čśÇ Die besten Fischbr├Âtchen gibts wirklich nur bei Br├╝cke 10!

Hallihallo werte Bloggeria!

Da haben wir ihn, den Standard WordPress Begr├╝├čungs-Post, den ich zun├Ąchst erstmal gel├Âscht habe aber jetzt doch wieder aufgreifen werde. Am Anfang dachte ich mir, ich st├╝rze mich ohne gro├če Ank├╝ndigung einfach ins Gemetzel, aber dann dachte ich mir, eine kurze Vorstellung von mir und meinem kleinen privaten Blog kann ja nicht schaden. Deswegen hier erstmal ein paar Zeilen zu mir ­čÖé

Mein Name ist Karl Brenner, von den meisten einfach nur Koarb genannt. Von meinem Spitznamen leitet daher auch die Domain Koarb.de ab, die nach einigen Jahren jetzt frei wurde und ich sie mir geholt habe. Wie oft bekommt man die Gelegenheit, seinen Spitznamen als .de Domain zu bekommen. Nicht oft, habe ich mir gedacht und einfach zugeschlagen! Bei Domainion.at, einem ├Âsterreichischen Anbieter f├╝r Domains habe ich mir dann die Domain geholt. Nach einigen Wochen dachte ich mir, ich mache das, was ich schon immer mal machen wollte, n├Ąmlich einen Blog ­čśÇ Nicht wirklich originell im Jahr 2016, aber hey, nur weil es jetzt nicht mehr soooo „hip“ und „in“ ist, heisst es nicht, dass man es nicht mehr machen kann. Und ich bin ehrlich gesagt kein Fan von diesem ganzen Instagram / Snapchat / und wie sie sonst alle so heissen Diensten ├╝berzeugt. Was f├╝r ein Topfen ­čśŤ Anyway, ich drifte ab.. also kurz noch zu meiner Person, bin 33 Jahre als, lebe in M├╝nchen und verdiene mein Geld als Verk├Ąufer in einem Elektronikladen. Nicht wirklich spannend, aber naja, ich will nicht maulen, ich komme gut ├╝ber die Runden und es fehlt mir an nichts ­čÖé

Was ich mit meinem Blog anstellen m├Âchte? Nichts besonders, einfach bissi vor mich hin bloggen, einige coole Fundst├╝cke aus dem WWW mit euch teilen und hier und da einfach meine 2 Cents zu einem Thema abgeben. Also nichts, was die Welt jetzt grossartig beeinflussen wird, aber darum geht es mir nicht. Ich sehe es wie ein neues Hobby von mir. Mal sehen, wie lange mir das Bloggen Spass machen wird ­čśŤ

Nun gut.. ich denke f├╝rn Anfang sollte das reichen, mehr zu mir sicher im Laufe der Zeit, falls wem eine Frage auf der Seele brennen sollte, lasst es mich wissen. Ansonsten viel Spass beim Lesen meines Blogs!

Cheers Koarb!